Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

 

Korea die Heimat des TaeKwonDo

Korea (koreanisch = 한국Hanguk) ist eine Halbinsel in Ostasien, die seit dem Ende des Koreakrieges in zwei Staaten geteilt ist. Im Norden befindet sich die Demokratische Volksrepublik Korea (Nordkorea), die südliche Hälfte ist die Republik Korea (Südkorea). Korea grenzt an die Volksrepublik China und Russland und wird durch das Ostmeer (Japanische Meer) von Japan getrennt. Die koreanische Halbinsel liegt am östlichen Ende des asiatischen Kontinents und erstreckt sich rund 1200 km in südlicher Richtung. An der schmalsten Stelle ist Korea 175 km breit. Die Halbinsel gehört zu den gebirgigsten Gegenden der Welt und ist landschaftlich sehr interessant. Gebirge und Hügel ziehen sich an der gesamten Ostküste entlang und machen rund 70% der Oberfläche aus. Nord- und Südkorea umfassen insgesamt ca. 220.000 qkm.


Koreanische Namen für "Korea"
Auf Koreanisch hat das Land im Norden und im Süden verschiedene Namen. In Nordkorea wird Korea als Chosŏn bezeichnet, was sich auf das erste koreanische Königreich (Go-Joseon) sowie die spätere Joseon-Dynastie bezieht. Eine verbreitete These sagt, dass Joseon in etwa „Morgenstille“ oder „Land, wo der frische Morgen kommt“ bedeutet, woher offenbar auch die lyrische Bezeichnung „Land der Morgenfrische/-stille“ für Korea herrührt.
In Südkorea wird es als Hanguk („Han-Reich“) bezeichnet. Dieser Begriff geht auf die historischen Staaten Mahan, Jinhan und Byeonhan zurück, die zusammen den Bund Samhan („Drei Han“) bildeten und im Zeitraum vom ersten bis vierten Jahrhundert n. Chr. bestanden. Von 1897 bis zur japanischen Besatzung 1910 trug das Land die Bezeichnung Daehan („Groß-Han“).

 


 

Taegeukgi Taegeukgi wird die Flagge der Republik Südkorea genannt, die 1883 offiziell eingeführt wurde. Sie symbolisiert die Prinzipien von Yin und Yang der asiatischen Philosophie. Sie wird so aufgehängt bzw. aufgenäht, dass das Zeichen mit den drei durchgehenden Linien (für Himmel) in der linken oberen Ecke steht.

Auf der weißen Flagge wird ein Kreis dargestellt, der durch eine waagerecht verlaufende, S-förmige Linie in zwei völlig gleiche Hälften geteilt wird. Die obere rote Hälfte repräsentiert die aktiven kosmischen Kräfte des Yang. Der untere blaue Teil stellt die rezeptiven kosmischen Kräfte des Yin dar. Beide gemeinsam verkörpern das Konzept ständiger Bewegung und Harmonie, die die unendliche Sphäre charakterisieren. Diese beiden Seiten drücken den Dualismus des Kosmos aus. Das buddhistische Symbol "Yin und Yang" als Ganzes steht für die Einheit von Gegensätzen. Der weiße Hintergrund der Flagge für Reinheit.

Die koreanische Landesflagge hat besondere spirituelle Bedeutung und sollte als Symbol des TaekwonDo in jedem TaekwonDo-Dojang angebracht werden.

 

Kien LI Kan Kun Yin-Yang

Kien

(das Schöpferische)

Li

(das Haftende)

Kan

(das Abgründige)

Kun

(das Empfangende)

yinyang

Himmel (Luft) Feuer Wasser Erde